Am 3. September 2020 wurde an der Eickhorster Mühle symbolisch „angebaggert“ –
für die Hiller Infrastruktur ein ganz besonderer Schritt in Richtung Zukunft.
Denn damit beginnt in der Gemeinde der Ausbau des Glasfasernetzes und ermöglicht den Bürger*innen völlig neue Aussichten.
Ab Ende 2021 versorgen wir dort rund 2.100 Adressen mit glasfaserschnellem Netz und rüsten die Region damit für die Zukunft.
Über das spezielle Event berichteten unter anderem der Hiller Anzeiger (hier geht’s zur ganzen Ausgabe) und das Mindener Tageblatt.

Besonderer Dank geht an Hilles Bürgermeister Michael Schweiß und das Bauamt für die tatkräftige Unterstützung unseres Bauvorhabens!