Gute Neuigkeiten für Minden: Die ersten 750 Meter der Trasse fürs Glasfasernetz sind gebaut!

Nachdem der Bau in der Stadt Minden einige Monate ruhen musste, können nun die ersten Straßenzüge mit Glasfaserleitungen versorgt werden.

Die Genehmigungsanträge lagen bereits seit Mai 2020 bei den Städtischen Betrieben Minden vor. Abschließend musste geklärt werden, ob das von uns beauftragte Tiefbauunternehmen mit dänischen Gesellschaftern die erforderlichen Kompetenzen erfüllt, um den Bau durchzuführen. Diese Frage ist nun geklärt und der Ausbau kann beginnen.

Im gesamten Kreis Minden-Lübbecke können etwa 21.300 Haushalte und 400 Unternehmen vom Glasfaserausbau profitieren. So viele Adressen erhalten momentan weniger als 30 Mbit/s geliefert – für die heutigen Anforderungen wie u.a. Home Office und E-Learning weit weniger als ausreichend.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel des Mindener Tageblatts, in dem auch über den weiteren Verlauf in Porta Westfalica, Bad Oeynhausen und Petershagen berichtet wird.